0391 - 25 24 745
0160 - 7006322
info@autokuehlerbau-kiessling.de
Öffnungszeiten
Öffnungszeiten Mo 07:00 - 16:00
Di 07:00 - 16:00
Mi 07:00 - 16:00
Do 07:00 - 18:00
Fr 07:00 - 14:00
Modern automated factory for the manufacture, processing and milling of metal parts, pipes and spares
  • 1917

    Erste Schritte zur eigenen Werkstatt

    • Gründer Felix Studte schließt am 25.03.1917 Ausbildung zum Klempner u. Installateur ab
    • 1938 Meisterprüfung als Klempner und Installateur, tätig bei der Fa. Hense & Schulze Autokühlerbau in Magdeburg
    • Juli 1939 Beginn der Selbständigkeit mit Übernahme der Werkstatt des Altmeisters Grützmacher, Heinnigestr. 14 (heute Bremerstr. ) in der Neuen-Neustadt
    • September 1939 Beginn des II. Weltkrieges - Einberufung, tätig in einer Kfz-Werkstattkompanie
    • 1941 Betrieb ruhte bis 1945, Werkstatt vorhanden, kann jedoch nicht genutzt werden
    • 1943 Zerstörung der Werkstatt in der Hennigestr./Neue Neustadt
  • 1939

    Beginn der Selbständigkeit

    • Juli 1939 Beginn der Selbständigkeit mit Übernahme der Werkstatt des Altmeisters Grützmacher, Heinnigestr. 14 (heute Bremerstr. ) in der Neuen-Neustadt
    • September 1939 Beginn des II. Weltkrieges - Einberufung, tätig in einer Kfz-Werkstattkompanie
    • 1941 Betrieb ruhte bis 1945, Werkstatt vorhanden, kann jedoch nicht genutzt werden
    • 1943 Zerstörung der Werkstatt in der Hennigestr./Neue Neustadt
  • 1945

    Neuanfang nach den Kriegsjahren

    • 1945 Kriegsende und Neubeginn mit der Behelfswerkstatt Morgenstr.
    • 1946 Werkstatt zieht in die Kelleräume des zerstörten Hospitals Schwiesau (heutige Morgenstraße)
    • Erweiterung der Leistungen: Klempnerei, Installation, Reparatur von Autokühlern und Kraftstofftanks
    • 1950 Erwerb des Grundstücks in der Fabrikenstr. 10, ehemalige Schlosserei Jagade mit intakter Werkstatt und zerstörtem Wohnhaus
  • 1952

    Tochter Marlies bringt Nachfolger Heinz Gritzner in die Werkstatt

    • Anfang 1952 lernt Tochter Marlies den gelernten Getreide-Mühlenbauer Heinz Gritzner kennen
    • September 1952 zukünftiger Schwiegersohn Heinz Gritzner nimmt seine Arbeit in der Werkstatt auf
    • 10. Dezember 1957 Heinz Gritzner macht die Meisterprüfung im Kühlklempner-Handwerk
    • Januar 1962 Geschäftsübernahme des Autokühlerbaus von Felix Studte durch Heinz Gritzner
    • 1981 stirbt der Firmengründer Felix Studte
  • 1991

    Die 3. Generation mit Schwiegersohn Uwe Kießling verstärkt das Unternehmen

    • Oktober 1991 Uwe Kießling (Ehemann der Tochter Gisela) übernimmt das Unternehmen von Heinz und Marlies Gritzner
    • Gisela Kießling ist angestellt
    • bis 1999 arbeiten 1 Geselle, der Inhaber und die mithelfende Ehefrau
    • Spezialisierung Aluschweißen
    • ab 1992 erhebliche Erweiterung des Lagerbestandes und Vergrößerung der Lagerräume
  • 2009

    70 Jahre Qualität in Magdeburg Neustadt

    • 1999 Erweiterung des Geschäftsfelds auf Fahrzeugklimatisierung
    • Seit August 2000 2. Geselle
    • Seit März 2009 3. Geselle
    • Juli 2009 die Werkstatt des Gründers Felix Studte wird 70 Jahre alt
  • 2020

    Mit Sohn Steve Kießling geht das Unternehmen in die 4. Generation

    • seit Januar 2020 führt Steve Kießling den Familienbetrieb weiter
    • nachdem er 2016 seinen Meister im Metallbauhandwerk absolviert hat, arbeitete er sich in das Unternehmen ein
    • auch hier arbeiten 1 Geselle, der Inhaber und seine Ehefrau Grit Kießling mit

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.